Rufen Sie uns an: 08292 / 84 79 026 ·   info@kanzlei-dinkelscherben.de

Agrarrecht / Pferderecht

Agrarrecht / Pferderecht

Sie haben einen neuen Traktor erworben und stellen nach nur kurzer Betriebsdauer erhebliche Mängel fest?

Ihr Verpächter/Pächter möchte Ihnen die Pacht erhöhen/kürzen oder den Landpachtvertrag vorzeitig kündigen?

Sie haben sich ein Pferd gekauft, bei dem sich nunmehr herausstellt, dass es wegen einer Krankheit für den Reitsport ungeeignet ist?

 

Wir beraten Sie nicht nur in diesen, sondern auch in allen darüber hinausgehenden Fragen.
Melden Sie sich einfach und vereinbaren einen Termin!

 

Wir vertreten nicht nur Landwirte und Forstwirte, Jäger und Fischer, sondern auch alle anderen Beteiligten bei Fragen rund um das Agrar- und Pferderecht.

Die Großeltern von Herrn Rechtsanwalt Weber bewirtschafteten beiderseits einen größeren Hof. Auf dem elterlichen Grundstück werden seit Jahrzehnten Pferde gehalten. Zudem besitzt die Familie selbst ein Fischereirecht an der Schmutter sowie mehrere Fischteiche. Deshalb sind Herrn Rechtsanwalt Weber nicht nur die üblichen Fragestellungen im Bereich des Agrar- und Pferderechts bestens bekannt, sondern auch die Belange der Fischer wie beispielsweise die häufig auftretenden Konflikte mit dem Biber, Fischreiher und Kormoran.

Von jeher ist Herr Rechtsanwalt Weber in die Geschäfte seines Vaters rund um die Themen Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei eingebunden und geht in seiner Freizeit gerne zum Arbeiten in den eigenen Wald. Er besitzt weitreichende Kontakte in der Branche, die über den Lankreis Augsburg hinausgehen.

Aus diesen Gründen verfügt er neben seiner rechtlichen Kompetenz auch über die nötigen Fachkenntnisse, ohne die eine zuverlässige Rechtsberatung nicht möglich wäre.

« Zurück zu „Unternehmensrecht“

Weiter zu „Allgemeines Zivilrecht“ »

   

Datenschutz